Wie es funktioniert

Wasseraufbereitung

Benutztes Wasser aus Dusche, Bad und Waschmaschine werden im Hydraloop gesammelt. Hydraloop verwendet eine einzigartige, patentierte Technologie zur Wasseraufbereitung. Normale Aufbereitungssysteme nutzen zur Wassersäuberung Filter oder Membrane, die schnell verschmutzen und regelmäßige Wartung benötigen. Die patentierte Hydraloop-Technologie – das Herzstück des Systems – beseitigt Schmutz, Seifenreste und andere Verunreinigungen ohne ein Filter. Das Aufbereitungssystem kombiniert fünf Technologien, die Schmutz, Seife und andere Partikel aus dem Wasser entfernen: Sedimentation, Flotation, Druckentspannungsflotation, Abschöpfung sowie einen aerobischen Bioreaktor.

 

Hydraloop hat ein sich regelmäßig selbstreinigendes Betriebssystem, Sie brauchen nichts zu tun. Die Wartungsanforderungen sind besonders niedrig. Hydraloopwasser ist klar, sauber und verbrauchssicher, es entspricht internationalen Standards. Hydraloop verwendet nur 20 Watt Elektrizität während der Wasseraufbereitung, was sich auf etwa 175 kWh pro Jahr beläuft.

 

Internationale Patente für die Europäische Union und die Vereinigten Staaten wurden erteilt, andere Patente sind angemeldet.

Duschwasser vor und nach der Hydraloop-Aufbereitung

Vorrang

Eine besondere Funktion des Hydraloop Xtra ermöglicht dem Besitzer, selbst zu entscheiden für welche Funktion das Hydraloopwasser vorrangig eingesetzt werden soll. Sie können Hydraloop Xtra so einstellen, dass zuerst Wasser für die Toilettenspülung oder für die Waschmaschine bereitgestellt wird. Im Sommer können Sie die Einstellungen verändern und Hydraloop vorrangig den Garten bewässern lassen. In Gebieten, in denen es verboten ist, das Schwimmbad mit Leitungswasser aufzufüllen, kann es wünschenswert sein, Hydraloopwasser zuerst für die Auffüllung des Pools zu nutzen. Das verbleibende Wasser in der Aufbereitungsanlage kann dann für die Toilettenspülung oder die Waschmaschine eingesetzt werden. Alle Vorgänge werden automatisch ausgeführt und sind leicht einzustellen oder zu ändern über Ihrer Hydraloop App.

Sicherheit

Hydraloop führt Tag und Nacht automatische Sicherheitskontrollen im System aus. Alle wichtigen Bestandteile werden ständig überwacht. Bei Fehlverhalten eines Einzelteils wechselt das System automatisch auf Leitungswasser und wird eine Sicherheitswarnung an Sie und Ihren Fachhändler/Installateur verschickt. 

 

Smartphone App

Jeder Hydraloop wird mit eingebauter Hardware und Software geliefert, die das System kontinuierlich kontrolliert und überwacht. Hydraloop ist mit Ihrem WIFI-Netzwerk verbunden. Das System funktioniert vollkommen automatisch, auch ohne Verbraucherbetätigung. Sie können jedoch auf Wunsch ihre Wasserersparnisse über die App optimieren. Für Hydraloop Xtra bietet die App auch die Möglichkeit, zu entscheiden, wofür Sie Ihr Hydraloopwasser zuerst nutzen wollen.

App voor website.png
We at Hydraloop are committed to inspire people to save water and energy by offering smart and affordable recycling products. We believe that water recycling should become a standard item in every single home, just like a fridge, oven or washing machine.

Installation

Die Installation des Hydraloop-Systems ist besonders einfach bei Neubauten oder als Teil von Renovierungsarbeiten. Doch auch in bestehenden Häusern ist es möglich, Hydraloop einzubauen. Der Schwierigkeitsgrad der Installation hängt von Ihrer spezifischen Situation ab. Die Zeichnung zeigt die Situation für ein zweistöckiges Einfamilienhaus mit einem Badezimmer im Obergeschoss und mit einem Bad und einer Waschmaschine im Erdgeschoss, sowie einem Garten und einem Pool. Ihr Fachhändler und Installateur weiß genau, wie Hydraloop in Ihrem Zuhause installiert werden kann und stellt gerne eine Projektzeichnung für Sie auf. Wenn Sie noch keinen Fachhändler in Ihrer Region haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail. Wir kümmern uns dann um einen Fachhändler und Installateur in Ihrer Nähe.

Maße:

 

Spannung:

Verbrauch:

Durchschnittliche Qualität des Rückgewinnungswassers: 

 

Geräuschpegel:

WLAN: 

31,5 Inch breit, 13,4 Inch tief, 7 Inch hoch (ca. 80 x 34 x 17 cm)

 

100/240 Volt, 24 V intern

20 Watt während der Aufbereitung

Erwarteter Stromverbrauch pro Jahr ± 200 kWh

 

 

CBDO5 (mg/l) < 10

TSS (mg/l) < 10

Trübung (NTU) < 5

E.coli (MPN/100 ml) < 14

PH (SU) 6,0 - 9,0

 

±44 db

Hydraloop muss mit einem internen WLAN-Netzwerk verbunden sein

TECHNISCHE DATEN

Installationsübersicht
  • LinkedIn Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Facebook Social Icon

© 2020 by Hydraloop. Proudly created by Freelance Solutions

Hydraloop is a member of:

Hydraloop Systems B.V.

Water Campus Leeuwarden

Agora 4, 8934 CJ Leeuwarden, Holland

+31 (0)88 100 3500